Donnerstag Morgen, sechs Uhr. Der Wecker klingelt und ich schäle mich, trotz Sturm und Nieselregen, aus dem Bett. Meine Klamotten, die ich am Vorabend schon zurecht gelegt habe, schnappe ich mir auf dem Weg ins Badezimmer, damit ich meinen schlafenden Freund nicht wecke. Nein, normalerweise stehe ich nicht so früh auf und würde mich um diese Zeit eher nochmal umdrehen…